search
Treptowers Berlin
Treptowers Molecule Man

Treptowers Allianz Berlin

Treptowers Allianz Berlin

Der neue Büro- und Dienstleistungskomplex am Ufer der Spree liegt in der Nähe zur Stadtmitte und auf historischem Boden. 1926 war das Gebiet von der AEG erworben und bebaut worden. Die Grundlage der Neubebauung war ein städtebaulicher Wettbewerb im Jahre 1992. In nächster Nähe zu dem denkmalgeschützten Verwaltungsgebäude der AEG, plante die Allianz Versicherungs AG ein Hochhaus als Dominante und eine Hofbebauung nach dem Vorbild der nahegelegenen Kreuzberger Gewerbehöfe.

Das schlanke Hochhaus (Architekt G. Spangenberg) bildet das markante städtebauliche Wahrzeichen, die strengen Zeilen- und Riegelgebäude (ASP) mit elf begrünten Innenhöfen öffnen sich zum Wasser.

Internationale und deutsche Künstler haben die Treptowers mit Kunstwerken verschiedenster Art gestaltet, mit Zeichnungen auf der Wand, Farbräumen, Klang- und Lichtkunst, Bildern, Skulpturen und Fotografien. So die 30 m hohen ‚Molecule Men‘ von J. Borofsky, die neben den Treptowers in der Spree verankert wurden.

Details arrow_drop_down